Mobilitätsgarantie

Wir verwenden Cookies um unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung zu.

Mehr darüber

OK, Ich bin einverstanden!

Inland: 0800 21 20 90

Ausland: +43 1 710 57 74

 

1 Allgemeines

Als HYUNDAI-Kunde steht Ihnen ein europaweites Netz an Notfall- und Servicezentren zur Verfügung, in denen erfahrenes Personal mit ausgezeichneten Sprachkenntnissen das ganze Jahr über rund um die Uhr, abrufbereit ist. Die kostenlose HYUNDAI-Mobilitätsgarantie wird im Auftrag von HYUNDAI durch das ASSIST Notfallservice, eine der europaweit führenden Organisationen ihrer Art, betrieben und verwaltet, und erstreckt sich auf den Zeitraum von bis zu 5 Jahren ab dem Datum der Erstauslieferung, bei Einhaltung der vorgeschriebenen Wartungsdienste und deren Durchführung durch einen HYUNDAI Vertragspartner.

2 Was ist im Notfall zu tun?

Sollten Sie bei einem Defekt des Fahrzeuges Hilfe benötigen, setzen Sie sich bitte sofort telefonisch mit der HYUNDAI-Mobilitäts garantie in Verbindung. Die HYUNDAI-Mobilitätsgarantie steht Ihnen in diesem Fall rund um die Uhr, mit seinem schnellen und kompetenten Pannendienst zur Verfügung. Im Rahmen der geltenden Bedingungen, die Sie Ihrem Serviceheft entnehmen können, führt erfahrenes, mehr sprachiges Personal, alle erforderlichen Maßnahmen für Sie durch. Um unnötige Verzögerungen zu vermeiden, möchten wir Sie bitten, die folgenden Informationen bereitzuhalten:

• Name

• Telefonnummer unter der Sie erreichbar sind

• Pannen oder Unfallort des Wagens

• HYUNDAI-Fahrzeug-Modell

• Polizeiliches Kennzeichen

• Fahrgestellnummer

• Wagenfarbe

• Auslieferungsdatum

• Beschreibung des Problems

• Kilometerstand

Treffen Sie bitte keine anderweitigen Vereinbarungen mit anderen Unternehmen bevor Sie die HYUNDAI-Mobilitätsgarantie informiert haben und diese ihre Einwilligung durch Vergabe einer Aktennummer erteilt hat.

3 Begriffsbestimmungen

HAUPTBEGÜNSTIGTER Es handelt sich um den Eigentümer bzw. Besitzer des vertraglich geschützten Fahrzeugs.

BEGÜNSTIGTE Es handelt sich um alle Personen, die zum Zeitpunkt des Defektes im Besitz des vertraglich geschützten Fahrzeuges sind, es selbst fahren oder als Beifahrer im Rahmen der zulässigen Anzahl von Sitzen mitfahren.

VERTRAGLICH GESCHÜTZTES FAHRZEUG Ist jedes neue, durch die HYUNDAI Import Ges.m.b.H. nach Österreich importiertes und von einem HYUNDAI Vertragspartner verkauftes HYUNDAI Fahrzeug, welches in Österreich oder in seinen angrenzenden Nachbarländern zugelassen ist, mit einem zulässigen Gesamtgewicht bis einschließlich 3,5 Tonnen.

DEFEKT (”technisches Gebrechen”) Ein plötzliches und unvorhersehbares Versagen des Fahrzeuges, welches infolge des Ausfalles mechanischer Teile, der Elektronik oder der Elektrik zu einem sofortigen Stillstand des Fahrzeuges führt bzw. einen Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung darstellen würde. Ein technisches Gebrechen liegt nicht vor bei Ereignissen aufgrund des allgemeinen Rückrufs von Produkten, sowie bei Ereignissen im Zusammenhang mit der turnusmäßigen oder anderweitigen Wartung, Inspektionen und dem Einbau von Zubehörteilen sowie bei Diebstahl, Diebstahlversuch oder Vandalismus.

UNFALL Ein plötzliches, mit dem Straßenverkehr ursächlich zusammenhängendes Ereignis, welches einen Personen- oder Sachschaden zur Folge hat (§ 4 StVO).

PILOT-ERROR (”selbstverschuldete Panne”) Eine selbstverschuldete Panne ist gegeben bei z. B. Reifenpanne, falscher Betankung oder leerem Tank, Verlust oder im Fahrzeug eingesperrter oder abgebrochener Schlüssel/Fernbedienung, leere Batterie, etc.

GELTUNGSBEREICH Er umfasst für die Zwecke dieses Vertrages: Österreich, Albanien, Andorra, Belarus (Weißrussland), Belgien, BosnienHerzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich (und Korsika), Gibraltar, Griechenland, Großbritannien, Island, Irland, Italien (Sizilien, Sardinien, San Marino, Vatikan Staat), Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Mazedonien, Monaco, Montenegro, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Russland (europäischer Teil), Schweden, Schweiz, Serbien-Montenegro, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Türkei, Ukraine, Ungarn und Zypern.

DAUER DES SCHUTZES Bis zu 5 Jahre ab Datum der Erstauslieferung des HYUNDAI-Fahrzeuges (ohne km-Begrenzung). Voraussetzung hierfür ist die Einhaltung der vorgeschriebenen Wartungsdienste und deren Durchführung durch einen HYUNDAI Vertragspartner.

4 Technische Hilfe vor Ort

Wenn das Fahrzeug aufgrund eines Anlassfalles im Rahmen der HYUNDAI Mobilitätsgarantie (Defekt, Unfall, PilotError) nicht mehr fahrbereit ist, organisiert und übernimmt die HYUNDAI Mobilitätsgarantie die für die zur Wiederherstellung der Fahrbereitschaft notwendige technische Hilfeleistung vor Ort. Dies inkludiert die Kosten des Einsatzes sowie der vom Hilfsfahrzeug mitgeführten Bordmittel (Kleinreparaturmaterial), nicht jedoch von den Ersatzteilen. Die Leistung ”technische Hilfe vor Ort” wird nur auf den für den öffentlichen Straßenverkehr zugänglichen Verkehrsflächen (inkl. Parkgaragen) erbracht.

ABSCHLEPPEN Wenn das Fahrzeug aufgrund eines Anlassfalles im Rahmen der HYUNDAI Mobilitätsgarantie (Defekt, Unfall, PilotError) nicht mehr fahrbereit ist und eine ”Hilfe vor Ort“ erfolglos war, wird die Abschleppung des Fahrzeuges durch die HYUNDAI-Mobilitätsgarantie organisiert und übernommen. Im Inland wird das Fahrzeug fachgerecht bis zum nächsten HYUNDAI-Vertragspartner abgeschleppt. Sollte der Pannen- oder Unfallort im Umkreis von bis zu 100 km des HYUNDAI-Vertragspartners liegen, die das Fahrzeug ausgeliefert hat, so erfolgt die Abschleppung zu diesem HYUNDAI Vertragspartner. Sollte es im Ausland im Umkreis von bis zu 50 km keinen HYUNDAI-Vertragspartner geben, kann die Abschleppung auch zur nächstgelegenen qualifizierten Fachwerkstatt erfolgen – im Bedarfsfall auch mit Anhänger.

TRANSFERKOSTEN (Kurzfahrten) Wenn das Fahrzeug aufgrund eines Anlassfalles im Rahmen der HYUNDAI Mobilitätsgarantie (Defekt, Unfall, PilotError) nicht mehr fahrbereit ist und der Lenker ein Taxi oder ein öffentliches Verkehrsmittel in Anspruch nimmt, um in das Hotel, zum Bahnhof, zum Flughafen, zur Mietwagenvermietstation oder in die Werkstatt zu fahren, vergütet die HYUNDAI-Mobilitätsgarantie nach Vorlage der Originalrechnung die Kosten für Taxi oder öffentliche Verkehrsmittel bis maximal Q 30 (inkl. gesetzl. MwSt.) - je Schadenfall. LEISTUNGEN*: Sollte das geschützte Fahrzeug aufgrund eines Anlassfalles im Rahmen der HYUNDAI-Mobilitätsgarantie nicht mehr fahrbereit sein, organisiert und übernimmt die HYUNDAI-Mobilitätsgarantie, in Abhängigkeit der Dauer der Fahruntüchtigkeit eine der folgenden Leistungen, welche nicht miteinander kombinierbar sind.

ERSATZWAGEN (MIETWAGEN) Wenn das geschützte Fahrzeug aufgrund eines Anlassfalles im Rahmen der HYUNDAI-Mobilitätsgarantie nicht mehr fahrbereit ist und auch innerhalb von 6 Stunden nicht wieder fahrbereit gemacht werden kann, organisiert und übernimmt die HYUNDAI-Mobilitätsgarantie einen Ersatzwagen (Mietfahrzeug) für die Weiterfahrt. Es werden die Kosten eines möglichst gleichwertigen Ersatzwagens (Fahrzeugklasse) für die Dauer der Reparatur, jedoch bis max. 4 Kalendertage im Inland (im Ausland bis max. 5 Kalendertage), übernommen. Im Inland muss der Ersatzwagen am gleichen Ort abgegeben werden, wo er übernommen wurde. Der Begünstigte verpflichtet sich die Bestimmungen und die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Leihfirma zu erfüllen. Es gelten die Vergabebedingungen der Ersatzwagenanbieter. Da Autovermieter als Sicherheit für das Mietfahrzeug eine Kreditkarte, EC-Karte oder eine bestimmte Mindestkaution in bar vor der Herausgabe eines Fahrzeuges verlangen können, wird der Berechtigte gebeten, entsprechende Sicherheiten vor der Anmietung des Mietfahrzeuges vorzulegen oder die erforderliche Kaution zu bezahlen. Alle Nebenkosten (Zusatzversicherungen, Kraftstoff und Straßengebühren sowie Zustell- oder Rückstellgebühren, ...) werden vom Begünstigten getragen. oder

RÜCKREISE ZUM WOHNSITZ/WEITERREISE Wenn das Fahrzeug aufgrund eines Anlassfalles im Rahmen der HYUNDAI Mobilitätsgarantie nicht mehr fahrbereit ist, die Entfernung vom Pannenort zum Wohnort mehr als 100 km beträgt und die Reparatur länger als einen Werktag (24 Stunden) dauert, organisiert und übernimmt die HYUNDAI-Mobilitätsgarantie die Weiter- oder Heimreise für den berechtigten Fahrer samt Insassen per Bahn, 1. Klasse, bzw. bei einer Reisedauer mit der Bahn von mehr als 6 Stunden per Economy-Class Flug oder mit einem anderen geeigneten Verkehrsmittel, so dass die Begünstigten an ihre Heimatadresse im Zulassungsland des Fahrzeuges zurückkehren können. oder HOTEL (Übernachtung) Wenn das Fahrzeug aufgrund eines Anlassfalles im Rahmen der HYUNDAI Mobilitätsgarantie nicht mehr fahrbereit ist und die Entfernung vom Pannenort zum Wohnort mehr als 100 km beträgt, organisiert die HYUNDAI-Mobilitätsgarantie die Übernachtung für den Lenker und alle berechtigten Personen für die Dauer der Reparatur bis maximal 3 Nächte im Inland (Ausland: max. 4 Nächte) und übernimmt die Kosten für die Übernachtung maximal bis Q 90 (inkl. gesetzl. MwSt.) pro Person und Nacht. Anmerkung: Der Lenker und alle berechtigten Personen haben automatisch Anspruch auf die erste Übernachtung sofern das Fahrzeug nicht am gleichen Tag reparierbar ist.

ABHOLUNG DES REPARIERTEN FAHRZEUGES Sollte das Fahrzeug vom HYUNDAI Vertragspartner oder im Ausland auch von einer qualifizierten Fachwerkstätte nicht innerhalb von 3 Kalendertagen im Inland (Ausland: 4 Kalendertage) wieder instandgesetzt werden können und die Entfernung zwischen Pannen- und Wohnort des Fahrzeugbesitzers mehr als 100 km betragen, so hat der Begünstigte oder ein bevollmächtigter Lenker das Recht das reparierte Fahrzeug zu einem späteren Zeitpunkt abzuholen. Die HYUNDAI-Mobilitätsgarantie organisiert eine Bahnfahrt 1. Klasse bzw. bei einer Reisedauer mit der Bahn von mehr als 6 Stunden einen Economy-Class Flug zur Abholung des reparierten Fahrzeuges und übernimmt die Kosten für eine Person. Alternativ zur Abholung durch den Kunden oder einen berechtigten Fahrer per Bahn oder Flug, kann nach Freigabe durch die HYUNDAI-Mobilitätsgarantie, die Rückstellung des Fahrzeuges an die Wohnadresse des Kunden per Sammeltransport bzw. Lotsen erfolgen. Die der HYUNDAI-Mobilitätsgarantie hierdurch entstehenden Kosten dürfen den Zeitwert des vertraglich geschützten Fahrzeuges nicht übersteigen.

VERSCHROTTUNG IM AUSLAND Bei einem Fahrzeug mit wirtschaftlichem Totalschaden im Ausland, organisiert die HYUNDAI-Mobilitätsgarantie die Verschrottung und übernimmt die Kosten für Abschleppung, Standgebühren, Verschrottung und notwendige Dokumente, die im direkten Zusammenhang mit der Verschrottung stehen.

ERSATZTEILVERSAND Sollten im Ausland nach einem Anlassfall im Rahmen der HYUNDAI-Mobilitätsgarantie fehlende Ersatzteile auch lokal nicht beschafft werden können, so kümmert sich die HYUNDAI Mobilitätsgarantie um die Beschaffung und den Versand dieser Teile. Die HYUNDAI-Mobilitätsgarantie übernimmt die dadurch entstehenden Versandkosten, nicht jedoch die Kosten des Ersatzteiles selbst.

FOLGENDE FAHRZEUGE SIND VON DEN OBIGEN LEISTUNGEN, MIT AUSNAHME HILFE VOR ORT UND ABSCHLEPPEN AUSGENOMMEN: Fahrschulfahrzeuge, Leihautos, Behördenfahrzeuge, Fahrzeuge die zur gewerblichen Personenbeförderung zugelassen sind und Taxis. Nicht geschützt sind: Bundesheer-, Feuerwehr- Polizei-, Rettungsfahrzeuge und Fahrzeuge mit österreichischem Ausfuhrkennzeichen (Zollkennzeichen) und Probekennzeichen.

5 Einschränkungen

Die HYUNDAI-Mobilitätsgarantie bietet einen sehr breiten Leistungs umfang, nicht gedeckt sind jedoch:

• Verluste oder Schäden aufgrund von Kriegen, Invasionen, Feinden aus dem Ausland, Feindseligkeiten (ob ein Krieg erklärt wurde oder nicht), Bürgerkriegen, Krawallen, Auf - ständen, Revolutionen, Machtübernahmen, zivilen oder sozialen Unruhen bzw. daraus resultierende Folgeschäden.

• Alle Verluste oder Schäden, die direkt oder indirekt als Folge der nachstehenden Umstände an gesehen werden können:

  − Durch radioaktive Strahlen von nuklearen Brennstoffen oder durch Atommüll hervorgerufene ionisierte Strahlung oder Ver seuchung.

  − Durch radioaktive Explosionen oder andere toxische Produkte.

  − Verluste, Schäden oder Zerstörungen, die auf Druckwellen zurückgeführt werden können, die wiederum von mit Schall- oder Überschallgeschwindigkeit fliegenden Flugzeugen oder anderen Flugkörpern erzeugt wurden.

  − Autorennen, Rallyes, Geschwindigkeits- oder Dauertests oder in diesem Zusammenhang durchgeführte Tätigkeiten.

  − Unfall oder Verletzung infolge der Nichtbeachtung der Gesetze des besuchten Landes oder der Teilnahme an nicht genehmigten Tätigkeiten.

  − Atmosphärische Veränderungen.

  − Schäden oder Verletzungen, die aufgrund der Teilnahme an oder als Folge von kriminellen Tätigkeiten vorsätzlich vom Begünstigten verursacht wurden.

  − Fälle, in denen ein Begünstigter oder eine andere Person, ohne vorherige Absprache mit der HYUNDAI-Mobilitätsgarantie und ohne Zuteilung einer Aktennummer, Maßnahmen zur Durchführung einer der angeführten Leistungen ergreift.

  − Fälle, in denen das vertraglich geschützte Fahrzeug sich in einem Zustand befindet, der nicht den geltenden Bestimmungen der Straßenverkehrs ordnung entspricht oder in denen die den Empfehlungen des Herstellers entsprechenden Wartungsarbeiten am Fahrzeug nicht vorgenommen wurden.

  − Alle Kosten, wie Kraftstoff oder Straßengebühren, die unter normalen Umständen vom Begünstigten zu tragen sind z. B. bei Inanspruchnahme eines Mietwagens.

  − In Fällen, bei denen der Begünstigte oder ein HYUNDAI-Vertragspartner vor Fremd- oder Selbst organisation nicht den telefonischen Kontakt zur HYUNDAI-Mobilitätsgarantie herstellt und über die Situation in Kenntnis setzt. Ausgenommen sind Fälle, bei denen der Begünstigte physisch dazu nicht in der Lage war die Autorisation selbst einzuholen.

  − Wenn der aufgetretene Mangel nachweislich in ursächlichem Zusammenhang damit steht, dass Teile nicht von einer qualifizierten Fachwerkstatt eingebaut oder in Stand gesetzt worden sind oder der Mangel daraus resultiert, dass in ein Fahrzeug Teile eingebaut worden sind, bei denen es sich nicht um HYUNDAI-Original-Ersatzteile handelt. In Zweifelsfällen trifft diesbezüglich die Beweislast den Hauptbegünstigten.

 

images/bgparagray2.jpg

Find us on Facebook